Platz

offen - Sommergreens

Carts

Carts erlaubt

Driving Range

ab Matten offen

Übungsgreens offen

Rasenabschläge offen

Sekretariat / Golfshop

Geöffnet

08:00 - 18:00 Uhr

bei schlechtem Wetter, kann das Sekretariat und Shop früher schliessen.

Restaurant

RESTAURANT

10:00 Uhr bis 22:00Uhr

WARME KÜCHE

11:30 Uhr bis 14:00 Uhr und 17:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Bei schlechtem Wetter oder keinen Reservationen erlauben wir uns das Restaurant früher zu schliessen

MidAmateure GC Küssnacht I vs. GC Ennetsee I – 29. April 2023

Swiss Golf Interclub Series 25+, A1.4 – Spielbericht GCK-GC Ennetsee
 

Nach der langen Winterpause hiess es nun endlich wieder «Game on» für die 25+ Series.

 

Nachdem wir letztes Jahr bravourös aufgestiegen sind, erwarten uns dieses Jahr wieder alte Bekannte wie zum Beispiel unser Nachbar, der GC Ennetsee. Sie sind auch gleich unsere Gegner in der ersten Runde. Nach den traurigen und wertvollen Abgängen von Julien Gille und Marco Ehrler konnten wir dieses Jahr Tom Colpert und Gabriele Belloto nachziehen.


Treffpunkt wie üblich war zwischen 07.30 und 08.00 Uhr auf der Range. Aufgrund des vielen Regens der letzten Nacht und den gesandeten Greens einigten wir uns mit den Gegnern auf «Besserlegen bis First Cut» und eine Scorekarte auf dem Green.


Mit den Foursomes Loosli/Belotto, Holderegger/Brunner und Aschmann/Dondit starteten wir um 08.00 Uhr in den Tag.
 

Nach «3 down» auf den ersten drei Loch konnten sich Loosli/Bellotto noch erholen und holten sich am 18ten Loch den ersten Sieg.

 

Von Loch 1 bis Loch 15 waren Holderegger/Brunner auf der Siegesstrasse unterwegs und Aschmann/Dondit konnten bei Loch 12 die Partie noch drehen und den Kopf aus der Schlinge ziehen.
 

Mit einem 3:0 Polster und ein paar Tropfen Regen setzten wir uns hungrig, aber sehr zufrieden an den Mittagstisch.  

 

Zwei Siege im Einzelmatchplays brauchten wir noch für einen Gesamtsieg, sechs Einzelsiege waren ein Wunschziel. Aber die Ennetseeler sind starke Spieler und kennen auch unsere blinden Löcher gut. Zu gut.

 

Nach einer knapp stündigen Pause ging es wieder raus. 

 

Niemand hatte das Bedürfnis, sich nochmals einzuspielen…nur die Regenschirme wurden eingepackt, Poloshirt gewechselt und auf zu Tee 1.


Leider bekommt man als Playing-Captain nicht ganz so viel von den anderen Matches mit.

 

  • Gabriele war lange in Führung, musste dann aber doch noch eine 2:0 Führung abgeben und nach Loch 16 seinem Gegner gratulieren.
  • Patrick hatte es eilig und durfte schon nach Loch 13 den Händedruck seines Gegners entgegennehmen.
  • Marc Brunners Gegner lochte schon bei Loch 1 einen Bunkerschlag zum Birdie ein und lies die Führung nie mehr aus der Hand.
  • Andre Holderegger spielte gegen den schon als Junior sehr starken Captain vom GCE Pascal Stocker. Mit zwei Birdies an Loch 15 und 16 konnte er sich wieder ein bisschen zurückkämpfen. Pascal konterte aber eiskalt an der 18 mit einem Birdie zurück.
  • Nun zu Marc Aschmann. Sein Gegner lochte an Loch 1 bereits einen 3 Meter «Downhill Putt» zum Eagle und doppelte mit einem Birdie bei Loch 3 und 6 gleich nach. Und obwohl beim Aufwärmen auf Tee 1 Marcs Hosen rissen, war die Luft noch lange nicht raus. Er kämpfte sich bis auf 1 down nach 11 zurück. Aber ein starker 5 Meter Birdie Putt seines Gegners an Loch 12 und der Baum am Loch 13 brachen ihm ein wenig das Genick…da halfen auch seine 1000 Snacks und die weissen Kaugummis nicht mehr.
  • Ich selber konnte relativ früh in Führung gehen, die Führung ausbauen und dann warten, bis die Löcher ausgehen…somit hiess es am Schluss 5:4 für den Golf Club Küssnacht am Rigi.
     

Den sportlichen Tag liessen wir mit einem feinen Plättli, Bier und ein bisschen Wein ausklingen. Fast hätte es noch Champagner gegeben, denn an Loch 16 war das Hole-in-One von Marc Brunners Gegner…nur 3 cm entfernt.
 

Einen herzlichen Dank gilt dem GC Ennetsee, welcher uns mit Kirsch beschenkte, dem Sekretariat für die hilfsbereite Organisation, dem Restaurant für den freundlichen Service und Kurt und seinem Team, die alles möglich machten, damit die Greens spielbar sind und zu guter Letzt dem Team. Absoluter Ehrenmann und MVP des Tages ist Patrick Loosli mit seinen zwei Punkten.

Im Juni geht es weiter auswärts gegen GC Limpachtal (11. Juni) zu Hause gegen GC Bern I (25. Juni) und der grosse Brocken am Schluss auswärts gegen Zumikon (2. Juli).

Liebe Grüsse vom Captain

Gerilaine ;-)

Datum
Kategorien
Berichte Mannschaften

Kontaktieren Sie uns

Sekretariat

Golf Küssnacht am Rigi
Grossarni 4
6403 Küssnacht am Rigi
Tel. +41 41 854 40 20
info (at) golfkuessnacht.ch

Newsletter abonnieren

Für Gäste

Wir informieren Sie über aktuelle Turniere, Platzinformationen und Neuigkeiten aus dem Club.

Newsletter anmelden

Newsletter anmelden
captcha

© 2020 Golf Küssnacht am Rigi