Platz

Geschlossen aufgrund von Schneefall

Carts

Nicht erlaubt

Driving Range

ab Matten offen

Übungsgreen geschlossen

Rasenabschläge geschlossen

Sekretariat / Golfshop

Geöffnet

09:00 - 12:00 Uhr

und

13:00 - 16:00 Uhr

Restaurant

Betriebsferien

Ehe- und Paar-Meisterschaften / «Wild»-Trophy – 19. Juni 2021

Am 19. Juni 2021 fand bei hochsommerlichen Temperaturen die «Ehe- und Paar-Meisterschaften/ ”Wild”-Trophy 2021» statt. Es war sowohl eine Herausforderung an die golferischen Fähigkeiten als auch – Loch für Loch – eine Bewährungsprobe für die eheliche/partnerschaftliche Harmonie. Aber weder die gut gemeinten Ratschläge («Hau nicht immer so schnell auf den Ball!»). Noch die konstruktive Kritik («Den hättest du jetzt aber wirklich reinmachen können!») oder die professionellen Kommentare unmittelbar nach dem durchgeführten Golfschwung («Und tschüss!»), konnten die gute Laune während der Runde trüben!

 

Am Abend waren die meisten wieder in bester Stimmung beisammen bei Apéro und – sehr gutem – Abendessen. Bei der Preisverleihung gab es dann doch einen leichten Damenüberschuss – über das Schicksal der fehlenden Herren darf nur spekuliert werden.

 

Jedenfalls muss nach ausgiebiger Analyse der Ergebnisse festgehalten werden, dass eine Ehe bzw. feste Partnerschaft durchaus für das Golfspiel förderlich sein kann: Die beiden besten Paare in der Brutto-Wertung, Karin und André Grand mit 32 Bruttopunkten auf Platz 1 bzw. Beatrice Beer und Fredy Hutter mit 30 Bruttopunkten auf Platz 2 konnten eine höhere Punktzahl erreichen als das – gar nicht so wilde – Geschwisterpaar Carina und Yannick Stauffer, die mit 29 Bruttopunkten den Wettbewerb der «wilden Partnerschaften» mit grossem Abstand zu den Zweitplatzierten Pia Iten und Christian Kiefer mit 18 Bruttopunkten für sich entscheiden konnten.

 

Carina hat beim Loch 12 ihrem Golfball auch ganz schön einen mitgegeben und konnte den Longest Drive-Contest der Damen gewinnen. Bei den Männern hat hier Bruno Fässler seinen Driver entsprechend eingesetzt und den Longest Drive der Herren gewonnen.

 

Der «Nearest-to-the-Pin»-Award ging bei den Damen an Beatrice Beer (1,25 Meter) bzw. Uwe Hinrichsen (1,14 Meter) bei den Herren sehr zum Bedauern der restlichen Clubmitglieder, die sich auch über ein Hole-in-One gefreut hätten.

 

Bei der Netto-Wertung siegten das Paar Beatrice Beer und Fredy Hutter, mit 44 Nettopunkten, konnten aber leider ihre Handicaps nicht verbessern, da das Turnier nicht Handicap wirksam war.

 

Bei der Netto-Wertung der wilden Partnerschaften gab es auf den zwei ersten Plätzen keine Veränderung zur Bruttowertung, aber Jacqueline Schönmann und Davor Horvat konnten sich mit 30 Nettopunkten den zweiten Platz mit Pia Iten und Christian Kiefer teilen.

 

Insgesamt war es also ein sehr vergnügliches Turnier und ein sehr angenehmer Abend. Der Dank der Clubmitglieder geht an Christian Kiefer, Andreas Knecht, Fernand Perisset fürs Starten und das gesamte Restaurant- und Küchenteam.

 

Romana und Oliver Goette

Datum
Kategorien
Berichte Club

Kontaktieren Sie uns

Sekretariat

Golf Küssnacht am Rigi
Grossarni 4
6403 Küssnacht am Rigi
Tel. +41 41 854 40 20
info (at) golfkuessnacht.ch

Newsletter abonnieren

Für Gäste

Wir informieren Sie über aktuelle Turniere, Platzinformationen und Neuigkeiten aus dem Club.

Newsletter anmelden

Newsletter anmelden
captcha

© 2020 Golf Küssnacht am Rigi