Platz

Geschlossen aufgrund von Schneefall

Carts

Nicht erlaubt

Driving Range

ab Matten offen

Übungsgreen geschlossen

Rasenabschläge geschlossen

Sekretariat / Golfshop

Geöffnet

09:00 - 12:00 Uhr

und

13:00 - 16:00 Uhr

Restaurant

Betriebsferien

Wir gratulieren Karin Luxon

Nach dem Sieg gegen Frankreich und der Niederlage gegen Turnierfavorit Spanien kämpften die Seniorinnen in Bulgarien erfolgreich um den dritten Rang. Mit einem klaren Erfolg gegen Belgien gewinnen die Schweizerinnen Bronze.

 

Mit total plus 37 (Vortag +23) reicht es nach den Einzeln für den vierten Rang. Spanien baute die Führung nochmals aus. Gegen die fünftklassierten Französinnen setzte es dann einen überraschend deutlichen 4:1 Sieg ab. Die einzige Niederlage musste ausgerechnet Joanne Wildhaber akzeptieren, die Siegerin der Qualifikation. «Ihre Gegnerin hat einfach jeden Putt gelocht, so war die Partie frühzeitig beendet», kommentiert Captain Karin Van Randwijk. «Bei allen anderen Matches war es eine klare Sache für die stark aufspielenden Schweizerinnen», fügt sie an. So ging das Foursome mit Sandra Storjohann und Laure Bally schon mit 6&5 zu Ende. «Karin Luxon und Sophie Ducrey spielten so stark, dass sie gar nie verlieren konnten», freut sich Van Randwijk über den höchst erfreulichen Start in die Matchplay-Entscheidung.

 

Gegen die Spanierinnen hatten die Schweizer Spielerinnen alles versucht. «Es war nicht so klar wie das Resultat von 4,5 zu 0,5 Punkten vermuten lässt, wir hatten etwas Pech auf den Grüns und die Entscheidung fiel in den meisten Partien erst auf den letzten Löchern», sagt Captain Karin Van Randwijk zum Halbfinal.

 

Umso erfreulicher dann die letzte Partie um Bronze: «Wir haben das Foursome und die Spielreihenfolge umgestellt, ganz offensichtlich hat sich dies gelohnt», sagt Van Randwijk nach dem 3,5 zu 1,5 Punkte Erfolg gegen die Belgierinnen. Sandra Storjohann und Karin Luxon holten schon im Foursome den ersten wichtigen Punkt mit 2&1. Jackie Dangel doppelte mit dem gleichen Resultat nach, so fehlte bloss noch ein einziger Zähler zum Medaillen-Gewinn. Sophie Ducrey sicherte den Siegpunkt klar mit 3&2, so dass Joanne Wildhaber ihre Partie nicht mehr fertig spielen musste und als geteilt gewertet wird. Mit dem gleichen Resultat von 3,5 zu 1,5 Punkten sicherte sich Spanien übrigens den Titel vor den Deutschen.

 

Datum
Kategorien
Berichte Ladies

Kontaktieren Sie uns

Sekretariat

Golf Küssnacht am Rigi
Grossarni 4
6403 Küssnacht am Rigi
Tel. +41 41 854 40 20
info (at) golfkuessnacht.ch

Newsletter abonnieren

Für Gäste

Wir informieren Sie über aktuelle Turniere, Platzinformationen und Neuigkeiten aus dem Club.

Newsletter anmelden

Newsletter anmelden
captcha

© 2020 Golf Küssnacht am Rigi